Es ist Sonntag. Besucher eines Weihnachtsmarktes in Oker entdeckten eine brennende Kerze in den Auslagen eines Bäckerereigeschäftes in der Bahnhofstraße. Zufällig anwesende Feuerwehrkameraden und weitere Helfer des...

Es ist Sonntag. Besucher eines Weihnachtsmarktes in Oker entdeckten eine brennende Kerze in den Auslagen eines Bäckerereigeschäftes in der Bahnhofstraße. Zufällig anwesende Feuerwehrkameraden und weitere Helfer des Weihnachtsmarktes ermittelten die Telefonnummer einer Mitarbeiterin, die daraufhin noch rechtzeitig die Filiale aufschließen und die fast abgebrannte Kerze in einem Adventgesteck ablöschen konnte.

 Diese Begebenheit nimmt die Feuerwehr zum Anlaß, um auf die Gefahren von offenem Licht hinzuweisen. Lassen Sie brennende Kerzen niemals unbeaufsichtigt, versichern Sie sich beim löschen des Kerzenlichts, dass keine Glut in den  Adventskranz geraten ist. Ist der Weihnachtsbaum mit echten Wachskerzen beleuchtet, halten Sie ein Löschmittel, zum Beispiel einen Eimer mit Wasser bereit.  Achten Sie darauf, dass kein starker Luftzug die Kerzenflamme an die Äste drücken kann. Installieren Sie Rauchmelder in Ihrer Wohnung. Diese retten wirklich Ihr Leben.

 Mehr zu "Gefahren der Adventszeit"

Mehr zu "Rauchmeldern"

 

Notruf 112

Einen Notfall melden Sie bitte immer über die Notruf 112

Die Ortsfeuerwehr Oker ist eine Freiwillige Feuerwehr und daher nur während Ausbildungsdiensten und Einsätze teilweise besetzt.

Wir bei Facebook!

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Oker
Hüttenstraße 2a
38642 Goslar
E-Mail

Scroll to top
Um Ihren Aufenthalt auf unseren Webseiten so komfortabel wie möglich zu machen möchten wir Cookies einsetzen. Dürfen wir Cookies in ihrem Browser ablegen?
Was Cookies sind, wie wir Cookies verwenden und wie Sie das Speichern von Cookies grundsätzlich verhindern können erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Akzeptieren Ablehnen