06.06.2019 - Ein Rauchsimulationshaus und ein modernes Computersystem im Gesamtwert von über 2000€ übergaben Förderverein der Feuerwehr Oker e.V. und die Volksbank Nordharz eG am heutigen Vormittag an die Feuerwehr Oker. Mit Hilfe des Brandsimulationshauses können Kinder, Erwachsene und die eigenen Einsatzkräfte geschult werden.

Mit einer Spende von 1000€ unterstützt die Volksbank Nordharz eG den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Oker e.V. bei der Anschaffung eines Rauchsimulationshauses für die Brandschutzerziehung. Am Donnerstagvormittag kamen Hans-Dieter Reichelt aus dem Vorstand der Volksbank Nordharz eG, Thomas Knoke - stellv. Filialleiter Oker und der 1. Vorsitzende des Fördervereins Torsten Röpke zur Übergabe der Spenden in das Okeraner Feuerwehrhaus. Dort nahm sie der Ortsbrandmeister Hans-Jürgen Bothe in Empfang. Röpke und Bothe freuten sich sehr über die Spendenbereitschaft der Volksbank Nordharz eG und die dadurch ermöglichte Anschaffung eines Rauchsimulationshauses. Der Ortsbrandmeister Hans-Jürgen Bothe lies es sich nehmen den Anwesenden die Funktion und Einsatzwecke des Rauchhauses zu demonstrieren. Mit kleinen Rauchgeneratoren kann ein Brand an jeder beliebigen Stelle in dem Holzhaus dargestellt werden. Die Türen und Fenster lassen sich von außen öffnen, so dass viele verschiedene Szenarien demonstriert werden können. Sogar Rauchmelder sind verbaut und zeigen so die Wichtigkeit der kleinen Lebensretter. Dank eingebauter Lüfter ist das Rauchhaus nicht nur für die Brandschutzerziehung von Kindern und Erwachsenen einsetzbar, sondern auch für die Feuerwehrleute selber. Denn mit diesen kann das Verhalten von Brandrauch und die Überdruckbelüftung anschaulich trainiert werden.

Doch das Rauchsimulationshaus war nicht die einzige Anschaffung für die Feuerwehr Oker. Der Förderverein hat nochmal knapp 1000€ in die Hand genommen und ein modernes Computersystem für das Feuerwehrhaus gespendet. Dieses steht ab sofort allen Führungskräften im Kommandozimmer zur Verfügung. Darüber können Dienste vorbereitet, Mitglieder verwaltet und E-Mails versendet werden. Das Team Öffentlichkeitsarbeit hat nun auch einen zentralen Ort, um Fotos und Presseberichte zu speichern und zu versenden.

Ortsbrandmeister Bothe bedankt sich beim Förderverein und der Volksbank herzlich für die großzügigen Spenden. "Mit dem Rauchhaus können wir viel bewegen und die Brandschutzerziehung noch anschaulicher und interessanter gestalten."

 

Zur Übergabe im Feuerwehrhaus versammelt Thomas Knoke (Volksbank), Torsten Röpke (Förderverein), Hans-Jürgen Bothe (Ortsbrandmeister) und Hans-Dieter Reichelt (Volksbank). (von links)

 

 

Ein Video zur Erklärung des Rauchsimulationshauses:

Notruf 112

Einen Notfall melden Sie bitte immer über die Notruf 112

Die Ortsfeuerwehr Oker ist eine Freiwillige Feuerwehr und daher nur während Ausbildungsdiensten und Einsätze teilweise besetzt.

Wir bei Facebook!

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Oker
Hüttenstraße 2a
38642 Goslar
E-Mail

Scroll to top
Um Ihren Aufenthalt auf unseren Webseiten so komfortabel wie möglich zu machen möchten wir Cookies einsetzen. Dürfen wir Cookies in ihrem Browser ablegen?
Was Cookies sind, wie wir Cookies verwenden und wie Sie das Speichern von Cookies grundsätzlich verhindern können erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Akzeptieren Ablehnen