14-27 vorne

Allgemeine Informationen:

Das LöschgruppenFahrzeug rückt bei Brandeinsätzen grundsätzlich als 3. Fahrzeug aus. Bei Wald-/ Flächenbränden bringt es den Schlauchanhänger mit zur Einsatzstelle falls eine längere Wasserförderstrecke aufgebaut werden muss. Das Fahrzeug rückt bei einem Spür- und Messeinsatz als einziges Fahrzeug, mit 4 Atemschutzgeräteträgern besetzt, aus.

Das LöschgruppenFahrzeug (8/6) ist ein nach DIN belandenes Fahrzeug, dass auf das Einsatzgebiet der Freiwilligen Feuerwehr Oker, mit besonderer Zusatzbeladung, ausgestattet ist.
Das Fahrzeug hat einen fest eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe mit eine Fördermenge von 800 Liter Wasser bei 8 bar Ausgangsdruck. Zusätzlich hat das Fahrzeug einen 600 Liter Wassertank. Das hat den Vorteil, dass das Fahrzeug mit dem alten Führerschein Klasse 3 (heute mindestens Klasse C1) gefahren werden kann und man so ein Fahrzeug mit Wassertank zur Einsatzstelle bekommt, auch wenn kein Führerschein Klasse C (ehemalig Klasse 2) Fahrer zur Verfügung steht.

Weil die Ortsfeuerwehr Oker die Aufgabe Spüren und Messen im Landkreis Goslar wahrnimmt sind auch Spür- und Messkoffer auf dem Fahrzeug verladen.
Weitere Ausrüstung entnehmen Sie bitte auf der unten aufgeführten Tabelle.

 

 
 Fahrzeugtyp:   Löschgruppen
 Fahrzeug 8/6

 Funkrufname (OPTA):

 Florian Goslar 11-45-14

 Fahrgestell:   MAN
 Aufbau:  Metz
 Zulässiges Gesamtgewicht:  7500kg
 Feuerlösch-Kreiselpumpe:  10/1000
 Wassertankinhalt:  600l
 Besatzung:  1/8/9
 Indienststellung:  1997
 Besondere Ausstattung:

 - Spür und Messkoffer

 Alarmierung auf Kreisebene:  Spüren und Messen
 
 

Geräteräume:

 

14-27

Mannschaftraum: Atemschutz-Einsatz, Technische Hilfeleistung

.

 

14-27 beladung fahrerseite

Geräteraum Links: Atemschutz-Einsatz, Tragbare Pumpe, Spüren und Messen, Wasserentnahme

Geräteraum Rechts: Kleinlöschgerät, Schlauchmaterial, Wasserförderung

.

 

14-27 beladung beifahrerseite

Geräteraum Links: Schnellangriff, Strahlrohre, Schlauchmaterial

Geräteraum Rechts: Beleuchtung, Notstrom, Schaumeinsatz, Technische Hilfeleistung, Verkehrssicherung

.

 

14-27 hinten

Geräteraum Hinten: Feuerlösch-Kreiselpumpe 8/8, Wasserentnahme

.

 

14-27 dach

Dach: Steckleiter, Schlauchbrücken, Technische Hilfeleistung

 

Notruf 112

Einen Notfall melden Sie bitte immer über die Notruf 112

Die Ortsfeuerwehr Oker ist eine Freiwillige Feuerwehr und daher nur während Ausbildungsdiensten und Einsätze teilweise besetzt.

Wir bei Facebook!

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Oker
Hüttenstraße 2a
38642 Goslar
E-Mail

Scroll to top